Mittwoch, 9. März 2016

Am Geburtsort des hl. Dominikus Savio


Dominikus Savio, Jugendlicher. Dominikus Savio wurde am 2. April 1842 in der Nähe von Turin geboren, er durfte bereits im Alter von sieben Jahren die erste heilige Kommunion empfangen. Dies war im 19. Jahrhundert durchaus ungewöhnlich. Seit 1854 war er im Oratorium zu Turin, wo er der Lieblingsschüler Don Boscos wurde. Dominikus war nicht nur sehr begabt, sondern auch von einem leidenschaftlichen Drang nach Vollkommenheit, von großer Liebe zum eucharistischen Herrn und zur Muttergottes beseelt. Er starb kurz vor seinem 15. Geburtstag am 9. März 1857 in Mondonio d’Asti. In seinem Orden wird seiner am 9. Mai gedacht. Dominikus Savio wird als Knabe beim Ministrieren oder zu Füßen Don Boscos dargestellt.
(Martyrologium Sancrucense)

Dominikus Savio in Radio Horeb (50 min)

Die Heiligkeit besteht für uns darin, fröhlich zu sein (Domenico Savio)
Bringt allen die Freude Christi (Johannes Paul II.)


Geburtshaus des Dominikus Savio, Riva Presso Chieri


In diesem Häuschen wurde am 2. April 1842 Domenico Savio geboren, er starb am 9. März 1857 in Mondonio.
Sterbend sagte er: Ich sehe etwas Schönes. Und in der Todesstunde: Nimm mich auf, damit ich auf ewig dein Lob singen kann.



Arbeitsgeräte des Vaters von Domenico Savio, der Schmid war



Dominikus Savio ist Patron der katholischen Jugend, der Sängerknaben, der Ministranten und der schwangeren Mütter




Todesurkunde von Dominikus Savio

Geburtsurkunde und Taufschein des hl. Domenico Savio

Heiratsurkunde der Eltern





Feier des 100jährigen Todestages von San Domenico Savio

Lebensmotto des hl. Domenico seit der Erstkommunion: Den Tod, aber nicht die Sünde, oder: lieber den Tod als die Sünde








Heiliger Dominikus Savio, in der Schule Don Boscos hast du gelernt,
die Pfade jugendlicher Heiligkeit zu gehen.
Hilf uns, deine Liebe zu Jesus und Maria
sowie deinen Eifer für die Rettung der Seelen nachzuahmen.
Erflehe uns die Gnade, dass auch wir entschlossen die Sünde meiden
und für das Reich Gottes arbeiten, um unser ewiges Heil zu erlangen
und anderen zu helfen auf diesem Weg. Amen.

Statue des hl. Dominikus Savio, anlässlich seines 100. Todestages errichtet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...